Den Winter sicher genießen

Die kalten Tage kommen näher und viele Familien freuen sich schon auf die Aktivitäten im Winter. Skifahren, Rodeln, Eislaufen, Schneeballschlacht, es gibt viele tolle Dinge, die mit der richtigen Ausrüstung und der Beachtung der wichtigsten Regeln nicht nur Spaß machen, sondern auch sicher und ohne schlimme Verletzungen ablaufen sollten.

Was sollten Eltern und Kinder beachten?

Weiterlesen

Motivierte Eltern – motivierte Kinder!?

Es ist mir schon oft aufgefallen, dass Kinder von sportlichen Eltern auch eine Begeisterung für Sport haben. Bei der Musik ist es genauso und wahrscheinlich ist es bei jedem Hobby so. Woran liegt das?

Aus meiner Sicht liegt das Geheimnis in der Begeisterung. Wer sich selbst für etwas begeistert, der kann auch andere begeistern. Daher ist es unserem Verein ein großes Anliegen, nicht nur die Kinder für Bewegung und Sicherheit zu begeistern, sondern auch die Eltern wieder verstärkt an ihre Vorbild-Funktion zu erinnern. Doch das klappt am besten, wenn man nicht nur theoretisch den Kindern erklärt wie etwas funktioniert, sondern indem man aktiv ein Vorbild ist.

Der Sohn freut sich wenn Papa mit zum Fussballplatz geht, was ganz besonderes wird daraus, wenn Papa auch die Fussballschuhe schnürt und mit seinem Sohnemann gemeinsam gegen das runde Leder tritt.

Oder die Eltern, die unten am Rodelberg stehen und durch wichtige Hinweis glänzen, verpassen doch das Schönste. Einfach mal selbst auf den Schlitten oder Bob setzen und los geht´s. Selber verspürt man plötzlich wieder diese Lebenslust und auch die Kinder kommen aus dem Lachen und Staunen nicht mehr heraus.

Probiert es einfach mal aus!

Was hat es mit dem Laufhandschuh und der Pulsuhr auf sich? Ich trainiere zur Zeit für den Wien Marathon und möchte in erster Linie für mich, aber später durch die Begeisterung, auch für die Familie Motivation und Vorbild sein.

Ich werde ab und zu darüber berichten, wie es mir bei der Vorbereitung ging und natürlich, ob ich vielleicht den einen oder anderen von der Begeisterung anstecken konnte.

Der Winter zeigt sich von der besten Seite

Das Jahr 2017 hat kaum angefangen, da zeigt sich der Winter von seiner schönsten Seite. Endlich kann man diese Zeit mal nutzen, um mit seinen Kindern die unterschiedlichsten Aktivitäten zu unternehmen.

Eislaufen am zugefrorenen See, Skifahren, Langlaufen, Rodeln oder einfach nur gemeinsam eine Schneeballschlacht machen.

Am meisten Spaß macht es jedoch, wenn die Erwachsenen mit dabei sind und nicht nur erzählen, wie es früher einmal war. Also rein in die Wintersachen und selbst wieder Kind sein. Die eigenen Kinder werden es euch danken!

Lebensgefahr auf Eisflächen

Aufgrund des Tauwetters ist das Betreten von Eisflächen lebensgefährlich.

Obwohl es noch Seen gibt, die eine verlockende Eisfläche bieten, sollte man sich dieser Gefahr nicht aussetzen. Eltern sollten unbedingt ihr Kinder über die Gefahren aufklären.

Es gibt eine Vielzahl von Zeitungsberichten, wo solche „Einbrüche“ passiert sind und bedauerlicherweise davon auch einige tödlich endeten.

Wir werden immer wieder gefragt, ob Unfälle nicht zum Leben dazu gehören und diese sowieso unvermeidbar wären. Dieser Artikel ist jedoch ein gutes Beispiel, was wir unter unsinnige und vermeidbare Unfälle verstehen und hoffentlich viele Eltern auch!